Erleben, was verbindet.

Parookaville – Im dritten Jahr neue Rekorde

Die Erfolgsgeschichte setzt sich fort: Im dritten Jahr seines Bestehens feiert das Parookaville erneut einen Besucherrekord. Aber auch sonst kann das in zehn Tagen startende größte Electro-Festival Deutschlands auf einige Neuerungen und Highlights verweisen.

Wer schon einmal dort war, weiß genau: Der Erfolg des Parookaville ist logisch und absolut verdient. Schließlich dreht es sich bei dem Open Air nahe Weeze um weit mehr als ein Festival eines aktuell sehr erfolgreichen Musikstils. In den bisherigen beiden Jahren seines Bestehens haben die Organisatoren das Niveau für Gestaltung und Konzeption auf ein neues Level gehievt. Wer die Parookaville betritt, taucht in eine fiktive Stadt ein, in der alles möglich scheint und alles vorhanden ist, was die Fantasie hergeben könnte. Sie ist komfortabel, reizend und bietet ein Line-up der Extraklasse. Nicht umsonst ist auch die dritte Ausgabe des Open Airs schon lange mit 80.000 Besuchern ausverkauft, was einen neuen Besucherrekord darstellt.

Für die am 21. Juli startende dritte Ausgabe steht mittlerweile alles bereit: Es gibt die modifizierte City-Map wieder, die einen komplett neuen Stadtteil umfasst. Auch den Timetable mit den über 200 auftretenden Acts, darunter Headliner wie Afrojack, Armin van Buuren, David Guetta, Paul Kalkbrenner, Steve Aoki oder Robin Schulz, kann man schon herunterladen. Für mobile Informationen gibt es die kostenlose Parookaville-App für iOS und Android. Und nicht zuletzt kann man Daheimgebliebene damit trösten, dass sie dem ganzen Spektakel auch über den 360-Grad-Livestream der MagentaMusik 360 beiwohnen können.

Nicht zu vergessen ist, dass zu der ordentlichen Stadt Parookaville wie in jedem Jahr auch ein Jahrmarkt gehört. Autoscooter, Waterslide und XXL Freejump haben sich bereits bewährt, neu ist in diesem Jahr eine echte Achterbahn, die erste auf einem deutschen Festival!

Die Stadt Parookaville existiert für drei Tage, auf dem Camping-Gelände kann man aber schon einen Tag früher feiern: Es öffnet bereits am Donnerstag um 10:00 Uhr, dort gibt es auch die Stage „Penny Tower“ direkt vor dem Penny Store, die die Party jeden Tag in den Stunden vor Festivalbeginn startet.

Die häufigsten Tags

Browse happy!

Für die optimale Ansicht unserer Website müsst ihr einen modernen Web-Browser verwenden. Alte Browser sind fehleranfällig und bringen deinen Computer in Gefahr. Besuche am besten gleich http://browsehappy.com und mache deinen Computer ein bisschen glücklicher :-)

Dein Telekom Musik-Team

Browse Happy