Erleben, was verbindet.

Newcomer der Woche: Tesfy

Das DJ-Team Tesfy lernte sich auf einer Geburtstagsparty kennen. Daraus entstand das gemeinsame Projekt, mit dem es bereits mehrere DJ-Contests gewann. Beim Parookaville wartet der vorerst größte Auftritt auf das Duo.

Nette Partybekanntschaften macht jeder mal. Dass daraus mehr entsteht, ist nicht zwingend der Fall. Auf einer Geburtstagsparty im Jahr 2015 lernten sich zwei Nordrhein-Westfalen zufällig kennen. Bo Gesrick und Claas Sommerfeld merkten auf besagter Party schnell, dass sie sich nicht nur persönlich, sondern auch auf musikalischer Ebene verstanden. Beide stammen aus der Stadt Goch, aus dem Kreis Kleve. Beide favorisieren die gleiche elektronische Musik. Trotzdem hatten sie sich vorher nicht kennengelernt. Aus dieser Bekanntschaft wurde allerdings mehr.

Nach einigem Ausprobieren und Mixen wagten sich Bo und Claas zu einem DJ-Contest, den sie direkt gewannen. So wurden Tesfy geboren. Es folgten Auftritte als Opener beim Electro-Festival High Rise, in Clubs in ganz Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden. Der Stil der Beiden, eine Mischung aus Dubstep, Hardstyle und Electro Jungle, ist deutlich beeinflusst durch Pioniere wie Skrillex. Ihre Single „REKK ’em“ veröffentlichten sie auf dem in Köln ansässigen Label Aerochrone, das sogar erst ein Jahr nach dem Duo selbst gegründet wurde, um junge Musiker und YouTube-Künstler der Öffentlichkeit vorzustellen.

Trotz wenig eigener Singles und noch immer verhältnismäßig wenig Bühnenerfahrung ist das Duo in diesem Jahr bereits sehr gefragt. Einige große EDM-Festivals wie Ruhr in Love oder Parookaville haben sie in ihre Line-ups aufgenommen. Bei letzterem werden Tesfy neben hochkarätigen Acts wie David Guetta oder Armin Van Buuren auf der Bühne stehen. Dieser Gig stellt den vorerst größten Auftritt ihrer jungen Karriere dar: 2017 wird zur Feuertaufe für Tesfy, in dem sich zeigt, wie viel Talent, Originalität und Durchhaltekraft die beiden Nordrhein-Westfalen mitbringen. Einen Freund fürs Leben haben beide auf jeden Fall schon gewonnen.

Die häufigsten Tags

Browse happy!

Für die optimale Ansicht unserer Website müsst ihr einen modernen Web-Browser verwenden. Alte Browser sind fehleranfällig und bringen deinen Computer in Gefahr. Besuche am besten gleich http://browsehappy.com und mache deinen Computer ein bisschen glücklicher :-)

Dein Telekom Musik-Team

Browse Happy